Leihmeerschweinchen, Was ist das?

Immer wieder kommt es vor, dass Meerschweinchenhalter sich vornehmen aus der Meerschweinchenhaltung nach Versterben der bestehenden Tiere auszusteigen. Erfahrungsberichte zeigen, dass dies nicht ganz so einfach ist.

Da die Tiere immer mindestens zu zweit gehalten werden sollten, kommt es höchst selten vor, dass beide Tiere zeitgleich versterben.

Was nun mit den Zurückgebliebenen?

Man möchte es doch artgerecht halten? Möchte aber kein weiteres Schwein dazu nehmen weil man die Haltung nach Versterben des bestehenden Tieres aufgeben möchte.

Ein Lösungsansatz besteht darin, dass man sich ein Meerschweinchen aus der Pflegestelle anleiht. Das Tier bleibt solange in der Obhut und ist ein Partner für das bestehende Tier, um den Lebensabend auch noch artgerecht gestalten zu können.

Das Leihmeerschweinchen wird danach wieder an die Pflegestelle zurück übermittelt. Selbstverständlich ist, dass in der Leihzeit die Betreuung und Kosten auf Seiten des "Leih"- Halters liegen. Die Tiere werden auch hier ausschließlich mit Schutzvertrag und Schutzgebühr verliehen.

Haben Sie Bedarf? Bitte sprechen Sie mich an.

Rent-a-pig-Vertrag

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!